Donnerstag, 23. November 2017

Die letzte Messeankündigung


Wie angekündigt, kommt heute noch ein letzter Vormessepost, bevor ich morgen mit meinem vollgepackten Auto nach Berlin fahre.
Über meine, mittlerweile schon deutlich spürbare Nervosität brauche ich vermutlich kaum ein Wort zu verlieren. Ich bin hibbelig, gespannt, aufgeregt, voller Vorfreude und voller Elan.
Ich hoffe, ich werde eine schöne und lustige Zeit haben, viele Leute treffen, nette Gespräche führen...

In diesem Jahr habe ich mir sogar eine Liste erstellt, was alles zu tun ist und ich kann voller Stolz sagen, dass sämtliche Punkte abgehakt sind.
 
Neben der allgemeinen Messenervosität gibt es auch noch eine ganz besondere, positive Aufregung. Die anwesenden Mädels Mia Grieg, Sitala Helki, Caro Sodar und ich, sowie der abwesende Mann Frederick Becker kommen nicht nur mit Büchern, sondern mit USB-Sticks, die mit ebooks gefüllt sind (okay, nicht komplett gefüllt ... na, ihr wisst schon)

Es gibt eine exklusive Mischung an Büchern, die jeder Autor selbst zusammengestellt hat. Da wir nicht wissen, wie gut euch die Idee gefällt, gibt es nur eine kleine Menge. Jeder Stick hat einen eigenen Flyer, den wir für euch auch gern signieren.
 
Auf meiner Facebookseite hatte ich vor einigen Tagen bereits angekündigt, dass es einen Sammelband der Verliebt-Reihe, inklusive einer Leseprobe des dritten und letzten Teils geben wird. 
Der Sammelband wird in dieser Form auch nicht in den Verkauf kommen, sondern ist tatsächlich nur für die Messe. Jeder, der sich den Stick kauft, bekommt von mir das ebook "Auffallend verliebt" gratis, das voraussichtlich Mitte Januar erscheint. Damit ist diese Reihe (die als solche gar nicht geplant war) beendet. Es ist beim Schreiben gerade ein bisschen wie Nachhausekommen.


Es gibt von mir auch Sticks mit Flammenerbe 1 und 2 und mit meinem neuen Kurzgeschichtensammelband, den es bisher auch noch nicht als ebook gibt.

Wir Autoren sind sehr gespannt, ob euch die Idee gefällt und hoffen, wir treffen uns alle ab Samstag auf der Messe..



Dienstag, 21. November 2017

Karo liest


Nach den vielen Posts zur Messe und bevor am Donnerstag der letzte Messehinweis kommt, möchte ich noch drei andere Termine mit euch teilen.

Ich freue mich, dass ich im Rahmen der Kasseler Aktionswoche rund um den Weltaidstag am 28.November 2017 in Kassel lesen darf.
Der CSD Kassel e. V. hat mich dazu eingeladen.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und hoffe, dass ich nach der Buch Berlin noch fähig bin, aus dem Buch zu lesen *gg*.
Falls also jemand in Kassel oder in der Nähe wohnt, dann kommt doch gern zur Lesung.
Wir beginnen um 18 Uhr im Café Hahn (Pestalozzistraße 10)
Ich lese, passend zum Thema aus meinem Buch "Positiv verliebt".
Auf Facebook gibt es auch eine Veranstaltung dazu:



Außerdem darf ich auch wieder meine Schullesung halten. Ich kann kaum glauben, dass es diese Veranstaltung bereits zum vierten Mal mit mir gibt. Aber ich bin immer noch im besonderen Maße aufgeregt und nervös.
Leider habe ich es nicht geschafft, ein neues Jugendbuch zu schreiben, obwohl ich es mir fest vorgenommen hatte. Aber dieses Jahr war wirklich ein bisschen schwierig für mich ...
Die Idee steht zumindest und wird in jedem Fall im nächsten Jahr umgesetzt. Ich glaube allerdings, dass "Die Arme ausbreiten und fliegen" ein Buch ist, mit dem es sich auf jeden Fall lohnt, eine weitere Lesung zu veranstalten. Es sind ja auch immer wieder neue Jugendliche...


Und hier kommt noch eine Veranstaltung, zu der ich euch ganz herzlich einladen möchte. Diesmal geht es nach Magdeburg, wo ich am dritten Advent eine kleine weihnachtliche Lesung halte. Dazu hat mich die Aidshilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V. eingeladen. Ich bin schon sehr gespannt, denn ich werde eine kleine weihnachtliche und ein bisschen verrückte Geschichte lesen. Gewissermaßen ein schwules Märchen mit Prinzen, Zwergen, Verwirrungen und natürlich mit einem zauberhaften Kuss. Ich bin schon wahnsinnig gespannt, denn die Geschichte hat an diesem Nachmittag ihre Premiere. Lasst euch überraschen!
Kommt am 17.Dezember ab 15 Uhr in den Strudelhof (Otto-von-Guericke-Straße 66).
Und auch hier gibt es eine Veranstaltung auf Facebook:

Ihr seht, es ist noch allerhand bei mir los. Ich kann es selbst kaum glauben, aber ich freue mich riesig auf jede Veranstaltung, hoffe auf ein paar Zuhörer und eine schöne gemeinsame Zeit.


Donnerstag, 16. November 2017

Ein neues Buch

Es gibt ein neues Buch... oder vielmehr eine alte Geschichte in einem neuen Gewand und gedruckt.

Dieses Jahr war schreibtechnisch nicht so gut. Ich hatte ein paar, viel zu lange Pausen und habe mich selbst in ein Chaos befördert, aus dem ich irgendwie nicht mehr herausgekommen bin. Es hat mich einige Mühe und Kraft gekostet, einen sinnvollen Weg zu finden, aber ich schätze, es wird wohl immer wieder diese Phasen des Verlaufens geben. Chaos und Sponantität beherrschen mich ebenso wie Unsicherheit und Vorsicht. Aber letztendlich fügt sich wohl alles immer.
Ich war jedenfalls ein bisschen unglücklich darüber, dass es kein neues Messebuch gibt. Es gab schon keins zur LBM in diesem Jahr, aber nächstes Jahr ...


Aber nun ... Es war ein seltsamer Zufall. Manchmal geschehen wirklich Dinge, die man sich nicht erklären kann. Ich habe auf Fanfiktion einen Review zu einer alten Weihnachtsgeschichte bekommen und auf einmal hat es mich gepackt. Ich habe, obwohl die Zeit verdammt knapp war, mit der Überarbeitung dieser Geschichte aus dem Jahr 2012 begonnen. Dabei hasse ich es, alte Texte zu überarbeiten. Diesmal ging es jedoch beinahe wie von selbst. Während ich sonst mit jeder Seite kämpfe, wollte ich diesmal gar nicht aufhören. Es war trotzdem anstrengend und natürlich kam auch irgendwann der Punkt, am dem ich alles am liebsten hingeschmissen hätte. Habe ich aber nicht! Trotzdem weiß ich, dass es längst nicht perfekt ist, aber es ist auch "nur" eine kleine süße, überaus romantische und kitschige Story. Vielleicht könnt ihr da verzeihen, wenn nicht alles absolut richtig, perfekt oder stilistisch ausgefeilt ist.
Auf jeden Fall kann ich nun voller Freude und Stolz verkündigen, dass am 24.11. (sofern alles funktioniert) ein neues (altes) Buch von mir erscheint. Es ist im Übrigen bereits vorbestellbar.

"Schneeflocken im Wüstensand" 
hier könnt ihr es vorbestellen
Klappentext:

Als Scheich Raschid bin Ahmed al Saud gemeinsam mit seiner Familie einen Besuch in der Firma ankündigt, in der Erik arbeitet, ahnt dieser nicht, welche Auswirkungen das Zusammentreffen haben wird. Der Scheich hat nämlich einen sonderbaren Auftrag für Erik, der sein ganzes Leben durcheinanderbringt. Plötzlich ist er hin- und hergerissen zwischen weihnachtlichem Glanz, orientalischem Zauber und herumwirbelnden Schneeflocken.
Trotzdem hat Erik den Eindruck, Teil eines Weihnachtsmärchens zu sein, das für ihn allerdings kein Happy End bereithält. Aber vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder. Wenn nicht an Weihnachten, wann denn sonst?


Ich hoffe, dass ein paar Bücher mit mir nach Berlin zur Messe reisen. Ich habe auch schon süße Schneeflockenanhänger entdeckt, entweder für die Lesebändchen oder als Charm für Armbänder, Schlüsselanhänger oder ... 



Donnerstag, 9. November 2017

Autoreninterview zur Buch Berlin Teil 3

Noch zwei Wochen und irgendwie habe ich das Gefühl längst nicht alles, eigentlich noch gar nichts so richtig vorbereitet zu haben. Dabei stimmt das nicht.
Wir waren fleißig, haben bereits für euch gebastelt, ein paar, hoffentlich coole und besondere Ideen und Einiges für den Stand vorbereitet.
Nur mit meinen eigenen Büchern ... aber davon erzähle ich euch in den nächsten Tagen mehr.

Heute geht es schließlich nicht um mich, sondern um meine Kollegin Mia Grieg. Wir kennen uns schon eine ganze Weile. Noch bevor ich selbst den Mut hatte, mit der ersten Geschichte anzufangen, habe ich ihre Fanfiktions zu "Alles was zählt" gelesen. Hach, wie habe ich Roman und Deniz geliebt und natürlich auch die Ideen, die trully22 (ihr nick auf ff.de) dazu hatte. Kitschig und romantisch, einfach schön zu lesen. Es scheint schon so ewig zurückzuliegen. Ich kann mich auch gar nicht erinnern, wann ich die letzte Fanfiktion überhaupt gelesen habe. Irgendwann haben wir uns dann tatsächlich kennengelernt und uns angefreundet.
Mia hat sich für euch meinen Fragen gestellt und sie wirklich ausführlich beantwortet. Vielen Dank dafür!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen! 

Donnerstag, 2. November 2017

Autoreninterview zur Buch Berlin Teil 2

Und schon ist wieder eine Woche um und die Buch Berlin rückt beständig näher. Noch 24 Tage bis sich die Türen im Hotel Estrel öffnen, 23 bis ich mich auf den Weg nach Berlin mache.
Ich bin schon mega gespannt!

Aber heute geht es nicht um mich, sondern um die nächste meiner Mitstreiterinnen am Messestand. Ich bin wirklich froh, sie kennnengelernt zu haben, denn seitdem haben meine Bücher so wunderschöne "Gesichter" bekommen. Ich liebe die Cover. Damit ist es wohl klar, dass heute Caro Sodar aus dem "Nähkästchen" plaudert.

An dieser Stelle verrate ich euch, dass sich Caro auch einige, überaus schöne Sachen für die Messe hat einfallen lassen. Schaut also unbedingt an unserem Stand vorbei.

Hier kommt das Autoreninterview mit Caro Sodar. 
Vielen Dank, dass du dir für die Fragen Zeit genommen hast.