Caro Sodar, Mia Grieg, Sitala Helki und Karo Steinn auf der Buch Berlin

Samstag, 29. Dezember 2012

Häkelzoo

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage gut überstanden. Bei uns ging es wie in jedem Jahr sehr familiär zu ... schön, aber auch anstrengend.
In den letzten Wochen habe ich sozusagen ein neues Hobby für mich entdeckt ...
Dank Anna Scholz häkele ich wie wild Tierchen und gehe ohne meinen Sack voller Wolle, Anleitungen und Füllwatte kaum noch aus dem Haus. Wenn ich schon nicht die Ruhe und Zeit zum Schreiben habe, dann wenigstens zum Häkeln, denn das geht durchaus nebenbei (wenn ich nicht gerade wie verrückt dabei zählen muss!)
Und so hat bereits ein kleiner Zoo bei mir Einzug gehalten:
Die weiße Katze hat zu Weihnachten ein neues zu Hause bekommen, während die graue ganz brav neben mir am PC sitzt (ich glaube, sie schnurrt manchmal leise)






Den roten Hund hat sich mein kleiner Sohn gewünscht. Keine Ahnung, warum er unbedingt rot sein sollte, aber wie gewünscht, so gehäkelt.



Den Fuchs hat mein Mann zu Weihnachten bekommen. Er fand ihm im Internet so niedlich und da habe ich mir kurzerhand die Anleitung bestellt. Ich muss zugeben, dass ich da einige Male am Fluchen war, aber am Ende war er fertig und mein Mann hat sich wirklich gefreut.

Und da mein andere Sohn ja auch nicht ohne ein eigenes Häkeltierchen auskommen konnte, hier der gewünschte Wal!







Angefangen hat ja alles mit einem Hund für meinen Bruder, den ich leider vergessen habe zu fotografieren.
Aber keine Sorge, das Häkeln verdrängt das Schreiben nicht.
In meinem Kopf gibt es ein paar sehr spannende neue Ideen, die aber erst im neuen Jahr aufgeschrieben werden. Ganz oberste Priorität hat natürlich mein Projekt mit Cursed Side und gleich danach kommt eine Geschichte, die ich schon so lange vernachlässigt habe. Ich werde zusehen, dass sich da ein Geburtstagswunsch erfüllen lässt.
Bis dahin wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Montag, 24. Dezember 2012

Letzte Zusammenfassung

Die 24 Türchen sind geöffnet.Ich hoffe, Ihr hattet alle genau so viel Spaß beim Lesen und vom blog zu blog hüpfen wie ich. Ursprünglich sollte an dieser Stelle mein Beitrag erscheinen, aber ich musste ja kurz umdisponieren. Deshalb bleibt es bei 24 Beiträgen.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die mitgemacht haben!
Ihr habt großartige Geschichten geschrieben, kurzweilig und wunderbar gemischt: von zuckersüß bis schmerzlich, von amüsant bis nachdenklich.
Hier kommt für alle noch einmal eine Zusammenfassung!

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Das 20. Türchen

Anstatt auf Randys blog gibt es noch einmal hier etwas zu lesen für euch:


Ich danke Karo Stein fürs reinstellen meiner Geschichte..., da mein Blog gehackt wurde!
Hier kommt meine ersteWeihnachtsgeschichte, die schon gestern auf FF.de hochgeladen wurde.
Damit wünsche ich Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Euer Randy

Samstag, 15. Dezember 2012

Das 15. Türchen

Willkommen zur dritten Geschichte auf meinem blog.
Diesmal hat sich meine eigene Geschichte hinter dem Türchen versteckt.
Ich wünsche Euch viel Vergnügen beim Lesen.
Auch an dieser Stelle noch einmal den Hinweis darauf, dass es sich um eine P18slash Geschichte handelt.

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Jetzt haben wir schon mehr als die Hälfte geschafft! 
Wie schnell die Zeit vergeht! Aber ich freue mich, dass es bisher so gut geklappt hat.
Ich weiß nicht, ob es Euch ebenfalls so geht, aber ich bin jeden Morgen sehr gespannt auf die Geschichte, die sich hinter dem Türchen befindet.



Wo waren wir bisher?







Tag eins: Michas Weihnachtsengel von Nirtak Siebenundsiebzig hier auf meinem Blog

Tag zwei: Der 1.Advent von Sigrid Frings 

Tag drei: Eisregen von Raik Thorstad

Tag vier: Süße Versuchung von Sandra Mehlstäubl

Tag fünf: Noemi von Patricia Jankowski

Tag sechs: Zimtwaffeln von Rita Sachs auf meinem Blog

Tag sieben: Patricia Gückel´s traurige Geschichte ;-)

Tag acht: Pink X-Mass von Chris P.Rolls

Tag neun: Von Abstürzen, Kaffee in Pappbechern, Rentierpullovern und nicht so üblen Weihnachten... von Rona Cole

Tag zehn: Weihnachtselfen und Wunschträume von Martina Tauchnitz-Geiger

Tag elf: Eine zweite Chance? von Jule Becker

Tag zwölf: Alle Jahre wieder von Marie-Jeanne Rimpler

Tag dreizehn: Aber bitte mit Zuckerguss! von Nico Morleen

Und morgen geht es bei  Janine Sander weiter!

Ich wünsche Euch auch weiterhin viel Spass und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Samstag, 8. Dezember 2012

Fassen wir noch einmal zusammen...

Heute hat sich das achte Türchen geöffnet. Es ist also wieder an der Zeit für eine Zusammenfassung. Entgegen meiner optimistischen Vorhersage, dass ganz bestimmt niemand abspringen würde, hatte ich in diesern ersten acht Tagen bereits zwei davon ...
Obwohl es eine freiwillige Angelegenheit, auch wenn recht kurzfristig, so hatte ich trotzdem nicht damit gerechnet.
Aber ich bin ja kreativ *gg* und meine Mitstreiter sind es ebenfalls, sodass sich bis jetzt jedes Türchen geöffnet hat. Ich klopfe mal fest auf Holz, dass es bis zum Ende so bleibt.

Wo waren wir bisher? 
Tag eins: Michas Weihnachtsengel von Nirtak Siebenundsiebzig hier auf meinem Blog
Tag zwei: Der 1.Advent von Sigrid Frings
Tag drei: Eisregen von Raik Thorstad 
Tag vier: Süße Versuchung von Sandra Mehlstäubl
Tag fünf: Noemi von Patricia Jankowski
Tag sechs: Zimtwaffeln von Rita Sachs auf meinem Blog
Tag sieben: Patricia Gückel´s traurige Geschichte ;-)
Tag acht: Pink X-Mass von Chris P.Rolls

Morgen öffnet sich das nächste Türchen bei Rona Cole

Ich wünsche Euch weiterhin eine kurzweilige Vorweihnachtszeit mit unseren Geschichten. 
 

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Das sechste Türchen

gezeichnet von Janine Sander

Für den heutigen 6. Dezember hat sich Rita Sachs (manri auf ff.de) meinen Blog ausgeliehen.
Wir wünschen Euch einen schönen Nikolaustag!

Dienstag, 4. Dezember 2012

Vier Türchen

Nach vier Tagen kommt 
die erste kleine 
Zusammenfassung.




Tag eins: Michas Weihnachtsengel von Nirtak Siebenundsiebzig hier auf meinem Blog
Tag zwei: Der 1.Advent von Sigrid Frings
Tag drei: Eisregen von Raik Thorstad
Tag vier: Süße Versuchung von Sandra Mehlstäubl
 
Morgen geht es bei Patrica Jankowski weiter.
Ich hoffe, es macht Euch ebenso viel Spaß wie mir.

Samstag, 1. Dezember 2012

Das erste Türchen


das wunderschöne Bild hat Janine Sander gezeichnet
Ich freue mich, Euch herzlich beim Adventskalender 2012 begrüßen zu können.
Bevor es los geht, erkläre ich noch einmal kurz, wie es funktioniert. Am Ende der Geschichte steht ein Link, dort findet ihr die nächste Geschichte.
Ich werde alle drei bis vier Tage eine Liste hier veröffentlichen, in der Ihr noch einmal nachverfolgen könnt, auf welchem Blog sich bereits ein Türchen geöffnet hat.
Dann wünsche ich Euch eine schöne und einigermaßen stressfreie Vorweihnachtszeit und ganz viel Vergnügen mit dem, was wir für Euch vorbereitet haben.
Für die erste Geschichte habe ich meinen Blog an Nirtak Siebenundsiebzig ausgeliehen.